Plakat (SuB-Challenge)

Wie man unschwer anhand meiner Bibliothek sehen kann, hat sich mittlerweile durchaus ein stattlicher Stapel ungelesener Bücher (SuB) angesammelt.
Da es offensichtlich vielen Personen so geht, die eine Affinität zu Büchern aufweisen, hat die gute Lesefee eine SuB-Challenge ins Leben gerufen, an der ich natürlich auch teilnehme. Ich bin nämlich ein sehr entscheidungsträger Mensch und selbst die Auswahl bei der ABC-Challenge überfordert mich teilweise.
Die SuB-Challenge funktioniert so, dass man zufällig einer anderen Teilnehmerin zugeteilt wurde, die sich dann 12 Bücher aus dem SuB für einen aussucht, woraus dann die Leseliste entsteht.
Wer mehr wissen möchte, kann auch einfach Lesefees-Blog besuchen und sich über die Challenge informieren: klick!.

Tja, was sind nun schließlich meine Auserwählten und viel wichtiger: Wie ist der Forschritt?

  • Zusak, Markus (2009): Die Bücherdiebin
  • Tolstoj, Lew N. (2007): Krieg und Frieden
  • Hohlbein, Heike&Wolfgang (2006): Märchenmond
  • Gabaldon, Diana (2004): Die geliehene Zeit
  • Beckett, Simon (2008): Kalte Asche
  • Henz, Fran (2011): Die Hexe und der General
  • Schneider, Michel (2009): Marilyns letzte Sitzung
  • Hornby, Nick (2006): A Long Way Down
  • Pflieger, Kerstin (2011): Die Alchemie der Unsterblichkeit
  • Gier, Kerstin (2012): Rubinrot
  • Creagh, Kelly (2012): Nevermore
  • Thomas, Charlotte (2012): Der König der Komödianten

Laut Lesefees Angaben sind das übrigens stolze 7.127 Seiten ... ich möchte darauf hinweisen, dass das durchaus überdimensional ist, da der Großteil der anderen sich im 4.000er Bereich aufhalten. 
Ich stehe nun mal auf Herausforderungen - in diesem Sinne: 

Quelle: http://knowyourmeme.com/memes/challenge-accepted

Challenge accepted!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen